x

Wie komme ich zur Registrierung als DORN-Therapeut beim EMR?

x
Der DORN-Verband setzt sich seit Jahren dafür ein, die DORN-Therapie einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen von Klienten, haben wir uns vor einigen Jahren das Ziel gesetzt, dass die DORN-Therapie auf die EMR-Methodenliste aufgenommen wird und künftig von den Krankenversicherern vergütet werden soll. Von vielen Seiten haben wir zu Beginn zu hören bekommen, dass eine Aufnahme auf die EMR-Methodenliste wohl ein Wunschtraum bleiben wird.

Hartnäckiges Dranbleiben und immer wieder Nachhaken hat uns schlussendlich zum Ziel geführt. Seit dem 1. Januar 2019 wird die DORN-Therapie vom EMR als eigenständige Methode auf der Methodenliste aufgeführt. Ein Meilenstein für uns DORN-Therapeuten und wir freuen uns riesig, dass diese wunderbare und effiziente Methode somit offiziell als Therapieform akzeptiert ist!

Das heisst also, dass man sich jetzt beim EMR als DORN-Therapeut anerkennen lassen kann. Was es dazu braucht, ist für DORN-Therapeuten und Medizinische Masseure unterschiedlich:

X

Als DORN-Therapeut, Methode 42:iKlick

Als Medizinischer Masseur EFA, Methode 43:iKlick